Tödlicher Wildunfall: Motorradfahrer und Reh sterben nach Zusammenstoß

Neustadt in Sachsen - Im östlich von Dresden gelegenen Ort Neustadt in Sachsen kam es am Donnerstagmorgen zu einem tragischen Verkehrsunfall.

Der Motorradfahrer verunglückte auf der Polenztalstraße tödlich.
Der Motorradfahrer verunglückte auf der Polenztalstraße tödlich.  © Marko Förster

Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, war ein 52-jähriger Motorradfahrer mit seiner ETZ 251 auf der Polenztalstraße in Richtung Langenwolmsdorf unterwegs.

Kurz hinter dem Ortsausgang Polenz stieß er mit einem Rehbock zusammen und stürzte. Ersthelfer und der Rettungsdienst kamen dem 52-Jährigen zu Hilfe.

Trotz Reanimation erlag der Mann noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Auch das Reh kam durch den Zusammenstoß ums Leben.

Auto übersehen: Fahrradfahrer (†86) stirbt nach Unfall auf Landstraße
Unfall Auto übersehen: Fahrradfahrer (†86) stirbt nach Unfall auf Landstraße

Neben dem Rettungsdienst kam auch die örtliche Feuerwehr zum Einsatz. Dabei wurde auch ein Platz für den Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen ausgeleuchtet.

Beamte vom Verkehrsunfalldienst der Polizei Dresden nahmen den Wildunfall auf. In dem Bereich kam es zu einer Straßensperrung von mehr als vier Stunden.

Die ETZ wurde durch den ADAC abgeschleppt.

Der 52-jährige Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Motorrad wurde durch den ADAC abgeschleppt.
Der 52-jährige Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Sein Motorrad wurde durch den ADAC abgeschleppt.  © Marko Förster

Zum genauen Unfallhergang sowie zur Unfallursache ermittelt nun die Polizei.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Unfall: