Tragischer Unfall in Sachsen-Anhalt: Radfahrer wird von Opel erfasst und stirbt

Südliches Anhalt - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist am Dienstagabend ein Fahrradfahrer (†47) ums Leben gekommen.

Die Rettungskräfte konnten nach dem Unfall nichts mehr für den Radfahrer (†47) tun – er starb noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)
Die Rettungskräfte konnten nach dem Unfall nichts mehr für den Radfahrer (†47) tun – er starb noch an der Unfallstelle. (Symbolbild)  © Thomas Warnack/dpa

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, ereignete sich das tragische Unglück gegen 17.55 Uhr in Weißandt-Gölzau, einem Ortsteil der Stadt Südliches Anhalt.

Den Angaben zufolge war der 47-Jährige auf der Hauptstraße in Richtung B183 unterwegs, während ihm der Fahrer (60) eines Opels entgegenkam.

Der aus Maasdorf stammende Fahrzeugführer sei aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten und habe daraufhin den Radfahrer erfasst.

Audi-Fahrer übersieht Motorrad: 17-jähriger Biker schwer verletzt
Unfall Audi-Fahrer übersieht Motorrad: 17-jähriger Biker schwer verletzt

Dieser stürzte und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er trotz sofortiger medizinischer Behandlung noch am Unfallort verstarb. Ob auch der Autofahrer verletzt wurde, ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu Ursache und Hergang des Unfalls aufgenommen.

Titelfoto: Thomas Warnack/dpa

Mehr zum Thema Unfall: