Lkw kracht auf A1 durch Betonwand! Mehrere Verletzte, lange Staus

Hamburg - Autofahrer aufgepasst! Auf der A1 bei Hamburg haben sich am Dienstagvormittag nach einem schweren Lkw-Unfall lange Staus gebildet.

Auf der A1 bei Hamburg-Moorfleet kam es am Dienstagvormittag zu einem schweren Lkw-Unfall. Mehrere Menschen wurden verletzt, es bildeten sich kilometerlange Staus.
Auf der A1 bei Hamburg-Moorfleet kam es am Dienstagvormittag zu einem schweren Lkw-Unfall. Mehrere Menschen wurden verletzt, es bildeten sich kilometerlange Staus.  © City News TV

Ein Sattelzug war gegen 9.45 bei Hamburg-Moorfleet auf der Strecke Richtung Norden von der Fahrbahn abgekommen und durch die Beton-Mittelleitwand gebrochen, wie die Polizei mitteilte.

Er sei auf der Gegenfahrbahn Richtung Süden gegen zwei Autos gestoßen, wobei der Fahrer eines Wagens schwer verletzt wurde.

In dem anderen Fahrzeug wurden demnach drei Insassen leicht verletzt.

Unfall A1: Laster-Fahrer übersieht Stauende und schiebt Seat in weiteren Brummi
Unfall A1 Laster-Fahrer übersieht Stauende und schiebt Seat in weiteren Brummi

Die A1 Richtung Süden sei in dem Bereich voll gesperrt, da Betonteile auf der Fahrbahn beseitigt werden müssten, sagte die Sprecherin.

Die Autos stauten sich am späten Vormittag bis nach Schleswig-Holstein.

Polizei Hamburg informiert via Twitter über schweren Lkw-Unfall auf der A1

In Richtung Norden sei eine Fahrbahn gesperrt, aber auch hier gebe es einen erheblichen Stau.

Titelfoto: City News TV

Mehr zum Thema Unfall A1: