Lkw kracht auf A1 in Stauende: Fünf Menschen verletzt

Bad Oldesloe - Auf der A1 ist am Freitagnachmittag gegen 16.39 Uhr ein Lkw zwischen der Anschlussstelle Bad Oldesloe und Kreuz Bargteheide in ein Stauende gefahren. Die Strecke ist in Richtung Hamburg gesperrt.

Autofahrende müssen mit einer Dreiviertelstunde Zeitverlust rechnen. (Symbolbild)
Autofahrende müssen mit einer Dreiviertelstunde Zeitverlust rechnen. (Symbolbild)  © Henning Kaiser/dpa

Wie ein Sprecher der Regionalleitstelle Süd auf TAG24-Nachfrage erklärte, wurden bei dem Unfall insgesamt fünf Personen verletzt. Zwei von ihnen mittelschwer, drei weitere Menschen trugen leichte Verletzungen davon.

Einer der Patienten sei mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden. Allerdings wohl nicht aufgrund der Schwere der Verletzungen, sondern viel mehr, weil er vor Ort war, so der Sprecher weiter.

Derzeit staue es sich ab Kreuz Lübeck über eine Strecke von vier Kilometern, teilte der ADAC mit.

Unfall A1: Unfall und Chaos auf der A1: Schwertransport durchbricht Leitplanke!
Unfall A1 Unfall und Chaos auf der A1: Schwertransport durchbricht Leitplanke!

Autofahrende müssten mit einem Zeitverlust von mindestens einer Dreiviertelstunde rechnen.

Erstmeldung: 16. Februar, 19.19 Uhr. Zuletzt aktualisiert: 20.01 Uhr.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Unfall A1: