Massencrash auf A1 mit mehreren Verletzten!

Buscheid - Am heutigen Sonntagvormittag ist es zu einem schweren Massencrash mit mehreren Verletzten auf der A1 in Richtung Leverkusen gekommen.

Auf der A1 krachten vier Autos ineinander.
Auf der A1 krachten vier Autos ineinander.  © Freiwillige Feuerwehr Burscheid

Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Einsatzkräfte gegen 11.30 Uhr zu einem Unfall in Höhe des Autobahnkreuzes Leverkusen mit mehreren Autos gerufen.

Als man vor Ort eintraf, stellten die Feuerwehrleute fest, dass es zu einem Crash mit vier Autos gekommen war. Die Kräfte sicherten die Unfallstelle direkt ab, wozu man noch zwei Überfahrspuren zu A3 sperren musste.

Da fast alle Autos voll besetzt waren, gab es zahlreiche verletzte Personen, weshalb der anwesende Notarzt entschied, weitere Rettungskräfte nachzualarmieren.

Unfall A1: Stundenlange Sperrungen und mehrere Verletzte! Unfälle legen Verkehr auf der A1 lahm
Unfall A1 Stundenlange Sperrungen und mehrere Verletzte! Unfälle legen Verkehr auf der A1 lahm

Von den insgesamt 15 Beteiligten, wovon die meisten nur leicht oder unverletzt waren, benötigte lediglich eine Betreuung vor Ort.

Allerdings mussten einige Verletzte auch in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden.

Feuerwehr baut aufblasbares Einsatzzelt auf

Die Feuerwehr stellte ein Zelt auf, um Schatten zu spenden.
Die Feuerwehr stellte ein Zelt auf, um Schatten zu spenden.  © Freiwillige Feuerwehr Burscheid

Am Ende waren insgesamt elf Rettungswagen, sechs Notarztfahrzeuge, drei Krankentransportwagen vor Ort.

Aufgrund der hohen Temperaturen und des sonnigen Wetters bauten die Einsatzkräfte der Burscheider Feuerwehr ihr aufblasbares Einsatzzelt auf. Dies spendete Schatten und schützte auch vor neugierigen Blicken, während sich der Rettungsdienst um die Beteiligten und Verletzten sorgte.

Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Unfall A1: Auffahrunfall auf A1: Drei Personen verletzt
Unfall A1 Auffahrunfall auf A1: Drei Personen verletzt

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ermittelt die zuständige Polizei. Während des Einsatzes bildete sich ein langer Stau.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Burscheid

Mehr zum Thema Unfall A1: