Tödlicher Unfall auf A1: Lkw durchbricht Lärmschutzwand, Fahrer stirbt

Hamburg – Zu einem tödlichen Unfall kam es am Sonntag auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Sittensen und Elsdorf.

Der Lkw-Fahrer starb noch am Unfallort.
Der Lkw-Fahrer starb noch am Unfallort.  © JOTO

Nach ersten Polizeiangaben fuhr ein Lastwagen gegen 16 Uhr aus noch ungeklärter Ursache am Ende der Abfahrt Sittensen in den Grünstreifen.

Dabei riss das Fahrzeug mehrere Lärmschutzwände mit. Der Fahrer wurde im Wrack eingeklemmt.

Augenzeugen alarmierten den Notruf. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an, Polizei, Löschfahrzeuge, Rettungswagen sowie ein Notarzt eilten zur Unfallstelle.

Für den Lkw-Fahrer kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.


Die A1 in Richtung Bremen musste voll gesperrt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall A1:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0