Crash auf der A10: Etliche Fahrzeuge fahren hinten auf

Brandenburg - Auf der A10 waren am Samstagvormittag mehrere Autos an einem Unfall beteiligt. Sie waren quasi in einer Linie jeweils dem Vordermann hinten drauf gefahren.

Bei einem Auffahrunfall auf der A10 wurden mehrere Autos beschädigt.
Bei einem Auffahrunfall auf der A10 wurden mehrere Autos beschädigt.  © Julian Stähle

Nach TAG24-Informationen sollen sieben Autos bei Michendorf in einen Auffahrunfall verwickelt worden sein.

Bei dem Crash auf der A10 seien acht Menschen verletzt worden. Alarmierte Rettungskräfte kümmerten sich um die versorgungsbedürftigen Personen. Dabei soll auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz gewesen sein.

Darüber hinaus haben fünf der sieben Fahrzeuge wohl zum Teil erheblichen Schaden genommen, der sich auf mehrere Zehntausende Euro belaufen soll.

Unfall A: Lkw kommt von Autobahn ab und überschlägt sich mehrfach!
Unfall A10 Lkw kommt von Autobahn ab und überschlägt sich mehrfach!

Zum Einsatzort kam auch die Feuerwehr Michendorf, die allerhand zu tun hatte. Sie habe die Unfallstelle gesichert, die Fahrbahn von verstreuten Autoteilen gesäubert und die Batterien der fünf schwer beschädigten Wagen abgeklemmt.

Die nicht mehr fahrtüchtigen Autos wurden später scheinbar abgeschleppt.

Wegen des Unfalls wurde die A10 Richtung Frankfurt (Oder) für circa 45 Minuten gesperrt. Dadurch kam es zu einem Stau, der sich über mehrere Kilometer gezogen haben soll.

Warum genau die Autos ineinander reingefahren sind, ist noch ungeklärt.
Warum genau die Autos ineinander reingefahren sind, ist noch ungeklärt.  © Julian Stähle

Die Unfallursache ist zurzeit unbekannt. Eine Bestätigung der Angaben durch die Polizei gibt es bisher nicht.

Titelfoto: Julian Stähle (Bildmontage)

Mehr zum Thema Unfall A10: