Heftiger Crash zwischen Kleintransporter und Lkw auf der A10: Ein Schwerverletzter

Michendorf - Am Donnerstagmorgen kam es gegen 5.30 Uhr auf der A10 zwischen der Anschlussstelle Michendorf (Landkreises Potsdam-Mittelmark) und dem Autobahndreieck Nuthetal zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der Kleintransporter wurde durch den Aufprall total zerstört.
Der Kleintransporter wurde durch den Aufprall total zerstört.  © Julian Stähle

TAG24-Informationen zufolge soll ein Kleintransporter aus bislang unbekannten Gründen auf einen vorausfahrenden Lkw gekracht sein.

Bei dem Crash sei der Fahrer des Kleintransporters in seinem Wagen eingeklemmt worden und musste wohl von den alarmierten Einsatzkräften mithilfe von schweren hydraulischen Rettungsgeräten aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Der schwer verletzte Mann sei in ein nahegelegenes Krankenhaus nach Potsdam gebracht worden. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer sei unverletzt geblieben und hätte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortgesetzt.

Unfall A: Schwerverletzter bei Unfall auf A10: Rettungshubschrauber im Einsatz
Unfall A10 Schwerverletzter bei Unfall auf A10: Rettungshubschrauber im Einsatz

An dem Kleintransporter entstand Totalschaden. Er sei abgeschleppt worden. Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere Zehntausend Euro. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die A10 in Richtung Frankfurt/Oder wohl für eine Dreiviertelstunde voll gesperrt. Es sei zu erheblichem Stau im Berufsverkehr gekommen.

Die Polizei ermittelt zur genauen Unfallursache.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall A10: