Zwei Unfälle am Autobahndreieck Spreeau: vier Menschen verletzt!

Grünheide - Vier Menschen sind bei zwei Unfällen am Autobahndreieck Spreeau im Kreis Oder-Spree leicht verletzt worden. 

Am Autobahndreieck Spreeau hat es am Dienstagnachmittag zweimal gekracht.
Am Autobahndreieck Spreeau hat es am Dienstagnachmittag zweimal gekracht.  © BLP

Es habe am Dienstagnachmittag gegen 17.30 Uhr zwei Unfälle gegeben, bei denen jeweils zwei Wagen kollidierten, sagte ein Sprecher der Polizei. 

Ersten Informationen zufolge soll ein Mercedes als Falschfahrer unterwegs gewesen und frontal in einen Ford Focus gekracht sein. 

Ein Skoda-Fahrer soll währenddessen die Kontrolle verloren, sich gedreht und in die Mittelschutzplanke geknallt sein.

Vier Personen wurden dabei verletzt.
Vier Personen wurden dabei verletzt.  © BLP

Die Fahrbahn wurde im Bereich des Autobahndreiecks, das die A12 an die A10 anbindet, gesperrt. In der Folge sei es zu einem Rückstau gekommen. Wie es zu den Unfällen kommen konnte, ist aktuell noch ungeklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen zu Ursache und Hergang aufgenommen.

Titelfoto: BLP

Mehr zum Thema Unfall A10:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0