Stau-Chaos auf der A13: Laster kippt um und verteilt Kies auf der Fahrbahn!

Bronkow - Lange Staus und Behinderungen noch bis in den Mittag: Die A13 ist in Richtung Berlin zwischen Großräschen und Bronkow (im Süden Brandenburgs) voll gesperrt. Grund dafür ist ein Lkw-Unfall mit Folgen.

Der Laster kippte um und krachte gegen die Mittelleitplanke.
Der Laster kippte um und krachte gegen die Mittelleitplanke.  © LausitzNews/Florian Lehmann

Wie die Polizei mitteilt, war ein Lasterfahrer am Freitagmorgen gegen 7 Uhr auf der Autobahn in Richtung Berlin unterwegs, als er offenbar aufgrund eines Reifenplatzers die Kontrolle über seinen Lkw verlor.

Der Lkw schleuderte über die Autobahn, kippte um und rutschte letztlich in die Mittelleitplanke.

Die Ladung Kies, die der Laster geladen hatte, verteilte sich über die gesamte Fahrbahn. Der Fahrer wurde nach ersten Informationen leicht verletzt.

Unfall A13: A13 voll mit Kohlenstaub: Unfall sorgt für Vollsperrung
Unfall A13 A13 voll mit Kohlenstaub: Unfall sorgt für Vollsperrung

Wie hoch die Sachschäden sind, kann noch nicht abgeschätzt werden. Die Bergungsarbeiten dauern noch an und gestalten sich aufgrund des Umfangs schwierig.

Die Kies-Ladung landete auf der Fahrbahn. Die A13 musste gesperrt werden.
Die Kies-Ladung landete auf der Fahrbahn. Die A13 musste gesperrt werden.  © LausitzNews/Florian Lehmann

Die Autobahn 13 wird wohl noch bis in die Mittagsstunden voll gesperrt bleiben. Es hat sich vor der Abfahrt Großräschen ein langer Stau gebildet, der sich auch über die Umleitungsstrecken zieht.

Titelfoto: LausitzNews/Florian Lehmann

Mehr zum Thema Unfall A13: