Geisterfahrer auf der A14 nahe Leipzig unterwegs: Polizei stoppt 76-Jährigen

Grimma - Gefahr auf der Autobahn! Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag nahe Leipzig einen Geisterfahrer (76) gestoppt.

Auf der A14 bei Leipzig war in der Nacht zu Dienstag ein Falschfahrer unterwegs. (Archivbild)
Auf der A14 bei Leipzig war in der Nacht zu Dienstag ein Falschfahrer unterwegs. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizeidirektion mitteilte, wurden die Beamten gegen 4 Uhr wegen des Falschfahrers auf der A14 alarmiert.

"Der 76-Jährige war auf der Richtungsfahrbahn Magdeburg in Richtung Dresden unterwegs", hieß es weiter.

Nach der Anschlussstelle Grimma habe der Fahrer eines Skoda Karoq dann angehalten werden können.

Unfall A14: Einsatz auf der A14! Polizei muss Fahrbahn freiräumen
Unfall A14 Einsatz auf der A14! Polizei muss Fahrbahn freiräumen

Glücklicherweise sei nach bisherigen Erkenntnissen niemand verletzt worden - auch über Sachschäden sei nichts bekannt.

Die Konsequenzen für den Mann: Sein Führerschein sei sichergestellt worden.

Zudem habe er sich sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall A14: