Tödlicher Unfall auf der A14: BMW-Fahrer (36) stirbt, 21-Jährige verletzt

Kabelsketal - Bei einem Unfall am Freitagabend auf der A14 nahe Leipzig ist ein 36-jähriger BMW-Fahrer gestorben. Die Beifahrerin (21) wurde schwer verletzt.

Auf der A14 kam es am Freitagabend zu einem tödlichen Unfall.
Auf der A14 kam es am Freitagabend zu einem tödlichen Unfall.  © EHL Media/Erik-Holm Langhof

Wie Polizeisprecherin Susanne Lübcke auf TAG24-Nachfrage sagte, kam es gegen 22 Uhr bei Kabelsketal (Saalekreis) in Richtung Dresden zu dem Unfall.

Demnach überholte der 36-Jährige nach der Anschlussstelle Gröbers einen Lastwagen - als das Auto wieder nach rechts einscherte, kam es von der Fahrbahn ab.

Daraufhin sei der BMW durch einen Waldzaun und schließlich in eine Baumgruppe gefahren.

Unfall A14: Unfall mit zwei Lkws: Keine Staugefahr mehr auf der A14 nahe Döbeln
Unfall A14 Unfall mit zwei Lkws: Keine Staugefahr mehr auf der A14 nahe Döbeln

Der Fahrer habe so schwere Verletzungen erlitten, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Die 21-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Es sei ein Sachschaden von geschätzten 50.000 Euro entstanden.

Ein 36-Jähriger starb, eine 21-Jährige wurde verletzt.
Ein 36-Jähriger starb, eine 21-Jährige wurde verletzt.  © EHL Media/Erik-Holm Langhof

Der BMW sei zur Untersuchung sichergestellt worden.

Titelfoto: EHL Media/Erik-Holm Langhof

Mehr zum Thema Unfall A14: