Auto fängt auf der A2 an zu brennen: Junge Familie kann rechtzeitig entkommen

Hakenstedt - Am heutigen Sonntagmorgen fing das Auto einer niederländischen Familie auf der A2 bei Hakenstedt Feuer. Die Insassen konnten sich noch rechtzeitig retten.

Der 28-jährige Autofahrer konnte seinen Audi noch von der Autobahn fahren, ehe der Wagen in Flammen aufging.
Der 28-jährige Autofahrer konnte seinen Audi noch von der Autobahn fahren, ehe der Wagen in Flammen aufging.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Gegen 4.30 Uhr bemerkte der 28-jährige niederländische Autofahrer Rauch in seinem Audi. Er fuhr mit seiner Frau und ihrem zweijährigen Kind in Richtung Hannover.

Geistesgegenwärtig brachte er das Auto an der Anschlussstelle Uhrsleben zum Stehen, teilte die Polizeiinspektion Magdeburg mit. Anschließend konnten sie sich noch rechtzeitig aus dem Wagen retten.

Dieser fing kurz darauf an zu brennen. Die Familie blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon.

Unfall A2: Tödlicher Unfall auf der A2! Fahrer wird in Führerhaus eingeklemmt und stirbt
Unfall A2 Tödlicher Unfall auf der A2! Fahrer wird in Führerhaus eingeklemmt und stirbt

Am Auto konnte nur noch wirtschaftlicher Totalschaden festgestellt werden. Auch die Fahrbahn wurde durch das Feuer beschädigt.

Nach den Löscharbeiten wurde das Fahrzeug von einem örtlichen Abschleppunternehmen geborgen.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall A2: