Innerhalb weniger Stunden: Zwei Lastwagen-Unfälle auf der A2 sorgen für Verletzte und Sperrungen

Burg/Harbke - Auf der A2 in Sachsen-Anhalt hat es in Fahrtrichtung Hannover innerhalb weniger Stunden gleich zwei Mal gekracht: Bei den Lastwagen-Unfällen wurden zwei Menschen verletzt, außerdem kam es zu Sperrungen.

Drei Lastwagen waren in den Auffahrunfall auf der A2 in Richtung Hannover am gestrigen Dienstag involviert.
Drei Lastwagen waren in den Auffahrunfall auf der A2 in Richtung Hannover am gestrigen Dienstag involviert.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Der erste Unfall mit drei Lastwagen ereignete sich am gestrigen Dienstag gegen 13.42 Uhr bei Burg (Jerichower Land). 

Wie die Polizeiinspektion Magdeburg mitteilt, seien zwei der Laster (Fahrer: 50 und 48) auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs gewesen, als sie wegen eines Staus gebremst hätten.

Der 50-jährige Fahrer eines weiteren Lkws hatte den Stau offenbar zu spät bemerkt und noch versucht, auf den mittleren Fahrstreifen auszuweichen. 

Doch der Lastwagen sei mit
der Front in den vor ihm stehenden Anhänger des 48-Jährigen gekracht, der durch den Aufprall wiederum in den davor stehenden Laster des 50-Jährigen geschoben worden sei.

Der Auffahrende wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zwei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die A2 in Richtung Hannover wurde voll gesperrt.

Zweiter Auffahrunfall in Richtung Hannover: 64-Jähriger verletzt

Am heutigen Mittwoch krachte auf der A2 in Richtung Hannover ein Kleintransporter in einen Laster.
Am heutigen Mittwoch krachte auf der A2 in Richtung Hannover ein Kleintransporter in einen Laster.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Zu einem weiteren Auffahrunfall kam es am heutigen Mittwochmorgen gegen 7.35 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Marienborn bei Harbke (Landkreis Börde).

Laut Polizeiinspektion Magdeburg habe ein 54-jähriger Lastwagenfahrer hier ebenfalls wegen eines Staus bremsen müssen, woraufhin der 64-jährige Fahrer eines Kleintransporters in den Laster gekracht sei.

Dabei sei der 64-Jährige leicht verletzt worden - auch er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, sein Wagen musste ebenfalls abgeschleppt werden.

Die rechte und mittlere Fahrstreifen wurden gesperrt. Laut Polizei kam es dadurch zu Verkehrsbehinderungen.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall A2:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0