Leergut-Laster zerquetscht Auto bei Crash auf A24: Drei Verletzte!

Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) - Ein Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Auto hat am Freitag größere Behinderungen bei Fehrbellin auf der A24 Berlin-Hamburg verursacht.

Der Sattelzug hat das Auto vor sich hergeschoben und dessen Front total zerquetscht. Durch die Schräglage ist der Lkw-Anhänger umgekippt.
Der Sattelzug hat das Auto vor sich hergeschoben und dessen Front total zerquetscht. Durch die Schräglage ist der Lkw-Anhänger umgekippt.  © 7aktuell.de

Wie eine Polizeisprecherin sagte, gab es bei dem Unfall nahe Linum (Ostprignitz-Ruppin) drei Verletzte.

Laut Polizei kam der Lkw in einem Baustellenbereich nach links ab und stieß seitlich gegen ein Auto, das ihn gerade überholen wollte und an einer Betontrennwand eingeklemmt wurde.

Danach wurde der Wagen seitlich vor den Laster und in den Graben geschleudert. Durch die Schräglage des Sattelzugs, der mit Leergut beladen war, kippte der Anhänger um.

Unfall A24: Schwerer Unfall auf A24: Fahrer aus Wagen geschleudert
Unfall A24 Schwerer Unfall auf A24: Fahrer aus Wagen geschleudert

Beide Fahrer kamen verletzt ins Krankenhaus, ein Zeuge erlitt einen Schock.

Der Schaden wurde auf 54.000 Euro geschätzt. Die Autobahn, die auch nach Rostock führt, war wegen des Ferienbeginns in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein stark befahren.

Die A24 musste in Richtung Berlin mehrere Stunden gesperrt werden.

Für die Landung des Rettungshubschraubers waren zeitweise beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Titelfoto: 7aktuell.de

Mehr zum Thema Unfall A24: