Sattelzug kippt in Baustelle um: Bier- und Scherbenmeer auf der A3

Kizingen - Am Nachmittag des heutigen Mittwochs ist auf der Autobahn 3 bei Kitzingen ein Biertransporter umgekippt.

Der Biertransporter war durch die Leitplanke auf die Gegenfahrbahn gekracht und dort umgekippt.
Der Biertransporter war durch die Leitplanke auf die Gegenfahrbahn gekracht und dort umgekippt.  © News5/Merzbach

Durch die auf die Fahrbahn gefallenen Kisten und Flaschen ist die A3 zwischen den Anschlussstellen Kitzingen/Schwarzach und Wiesentheid noch bis in die Abendstunden gesperrt.

Nach Informationen von TAG24 hatte die 23 Jahre alte Fahrerin des Sattelzugs in einer Baustelle die Kontrolle über den Laster verloren.

Der Lkw krachte daraufhin durch die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn, wo der Sattelzug dann auf die Fahrerseite kippte und die Ladung auf der Straße verteilte.

Unfall A3: Stau-Chaos auf der A3: Schwertransport durchbricht Brückengeländer
Unfall A3 Stau-Chaos auf der A3: Schwertransport durchbricht Brückengeländer

Eine Sprecherin der Polizei sagte, dass die anderen Verkehrsteilnehmer glücklicherweise ausweichen konnten. Lediglich zwei weitere Autos wurden leicht beschädigt, weil sie über die Flaschen gefahren waren.

Ersthelfer konnten die 23-jährige Lkw-Fahrerin, die sich leichte Verletzungen zugezogen hatte, nach dem Unfall aus dem Führerhaus ziehen. Weitere Verletzte gab es nicht.

Titelfoto: News5/Merzbach

Mehr zum Thema Unfall A3: