BMW auf Lkw aufgefahren: A4 nach Unfall gesperrt

Hohenstein-Ernstthal - Am heutigen Mittwochnachmittag kam es auf der A4 Richtung Dresden zu einem schweren Unfall.

Durch den Unfall lösten beim BMW alle Airbags aus.
Durch den Unfall lösten beim BMW alle Airbags aus.

Laut Polizei fuhr ein BMW-Fahrer (42) aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf einen Lkw auf.

Dadurch schleuderte der BMW über drei Fahrtspuren und kam dann auf dem Standstreifen zum Stehen.

Der 21-jährige Beifahrer des BMW wurde leicht verletzt und durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus abtransportiert.

Unfall A4: Unfall auf der A4: Hyundai und Citroën krachen folgenschwer zusammen
Unfall A4 Unfall auf der A4: Hyundai und Citroën krachen folgenschwer zusammen

Beide Fahrer blieben unverletzt.

Die A4 musste für anderthalb Stunden voll gesperrt werden.

Bei dem Crash entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 100.000 Euro.

Erstmeldung: 12. Juni, 17.53 Uhr, zuletzt aktualisiert: 13. Juni, 6.24 Uhr

Mehr zum Thema Unfall A4: