Ein Toter und sechs Verletzte nach schwerem Unfall auf der A4

Eisenach - Beim Zusammenstoß mehrerer Autos und Lastwagen auf der Autobahn 4 bei Eisenach ist ein Mann gestorben.

Auf der A4 bei Eisenach sind am Samstagabend zwei BMW kollidiert. In der Folge stießen weitere Autos, die der Unfallstelle ausweichen wollten zusammen.
Auf der A4 bei Eisenach sind am Samstagabend zwei BMW kollidiert. In der Folge stießen weitere Autos, die der Unfallstelle ausweichen wollten zusammen.  © NEWS5 / Schuchardt

Sechs weitere Menschen wurden bei dem Unfall, der sich laut Polizei während eines Hagelschauers ereignete, am Samstagabend vor der Anschlussstelle Eisenach-Ost verletzt.

Andere Fahrer wollten demnach ausweichen, dadurch kam es zu Folgeunfällen.

Bei dem ersten Unfall, bei dem aus bisher unbekannter Ursache zwei BMW kollidiert waren, wurde ein 57 Jahre alter Fahrer tödlich verletzt. Sein Beifahrer (61) wurde schwer verletzt. Ein Insasse (33) des anderen BMW erlitt leichte Verletzungen.

Unfall A4: Chemnitz: Stau nach Auffahrunfällen auf der A4
Unfall A4 Chemnitz: Stau nach Auffahrunfällen auf der A4

"Drei nachfolgende Fahrzeuge, darunter ein Sattelzug mit Auflieger, versuchten, der ersten Unfallstelle auszuweichen, was nicht gelang, sodass es zu weiteren Kollisionen kam und vier weitere Personen leichte Verletzungen erlitten", so ein Polizeisprecher.

Bei dem Unfall mit den beiden BMW kam ein Fahrer (57) ums Leben. Sein Beifahrer (61) wurde schwer verletzt.
Bei dem Unfall mit den beiden BMW kam ein Fahrer (57) ums Leben. Sein Beifahrer (61) wurde schwer verletzt.  © NEWS5 / Schuchardt

Die A4 blieb in Richtung Dresden mehrere Stunden gesperrt. Es wird von einem Schaden von rund 135.000 Euro ausgegangen.

Titelfoto: NEWS5 / Schuchardt

Mehr zum Thema Unfall A4: