Langer Stau wegen Unfall auf A4 nahe Dresden: 51-Jähriger schwer verletzt!

Ottendorf-Okrilla - Unfall auf A4 im Landkreis Bautzen! Am heutigen Sonntagabend hat es gegen 17.25 Uhr in Richtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla gekracht.

Auf der A4 kam es am Sonntagabend bei Ottendorf-Okrilla zu einem Verkehrsunfall. (Symbolfoto)
Auf der A4 kam es am Sonntagabend bei Ottendorf-Okrilla zu einem Verkehrsunfall. (Symbolfoto)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Polizeidirektion Görlitz gegenüber TAG24 mitteilte, fuhr ein Kia-Fahrer (46) aus Unaufmerksamkeit auf einen VW Multivan auf, der zuvor verkehrsbedingt langsamer wurde.

Dabei erlitt der Beifahrer (51) im VW schwere Verletzungen. Er musste vor Ort reanimiert und schließlich per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Fahrtrichtung Dresden war zeitweise voll gesperrt. Zur Umleitung des Verkehrs diente die Ausfahrt Ohorn. Gegen 20.30 Uhr konnten die Fahrspuren nach der Unfallaufnahme und einer Reinigung wieder freigegeben werden.

Unfall A4: Reifenplatzer! A4 nach schwerem Unfall voll gesperrt
Unfall A4 Reifenplatzer! A4 nach schwerem Unfall voll gesperrt

Zwischenzeitlich staute es sich auf mehr als elf Kilometer. Es musste mit einem Zeitverlust von mindestens einer Stunde gerechnet werden.

Der Sachschaden liegt bei rund 50.000 Euro.

Erstmeldung: 18.49 Uhr. Zuletzt aktualisiert: 21.04 Uhr.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Unfall A4: