Reifenplatzer auf A4: Zwei Fahrzeuge werden abgeschleppt, Autobahn teilweise voll gesperrt

Crimmitschau - Auf der A4 zwischen Meerane (Landkreis Zwickau) und Schmölln (Thüringen) kam es am Montagvormittag zu einem Unfall aufgrund eines Reifenplatzers.

Beim Überholvorgang platzte beim Lastwagen ein Reifen.
Beim Überholvorgang platzte beim Lastwagen ein Reifen.  © Andreas Kretschel

Gegen 9 Uhr fuhr ein Lkw in Höhe der großen Brücke Crimmitschau auf die Mittelspur, um einen Tanklaster zu überholen. Dabei platzte plötzlich seiner rechter Vorderreifen.

Der 49-jährige Fahrer verlor kurzzeitig die Kontrolle über seinen Lastwagen, der daraufhin den Tanklaster so stark streifte, dass dieser halbseitig im Straßengraben landete. Der Tank wurde dabei zum Glück nicht beschädigt und das geladene Carbonit trat nicht aus.

Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Unfall A4: Transporter fährt Sattelschlepper auf: Schock-Unfall auf A4 endet tödlich
Unfall A4 Transporter fährt Sattelschlepper auf: Schock-Unfall auf A4 endet tödlich

Der 36-jährige Fahrer des Gefahrguttransports erlitt leichte Verletzungen, der 49-Jährige einen Schick. Sie wurden ambulant behandelt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.  © Andreas Kretschel

Die dreispurige Autobahn in Richtung Erfurt musste für die Bergung teilweise voll gesperrt werden.

Originalmeldung: 22. Mai, 13.43 Uhr, Aktualisiert: 23. Mai, 6.16 Uhr

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Unfall A4: