Transporter kracht in Stauende und prallt auf Lkw: Rettungshubschrauber im Einsatz

Overath - Am Montagmorgen ist ein Transporter-Fahrer (37) bei einem Unfall an der A4 in Overath bei Köln schwer verletzt worden.

Der Transporter wurde bei dem Unfall an der A4 massiv beschädigt.
Der Transporter wurde bei dem Unfall an der A4 massiv beschädigt.  © Vincent Kempf

Wie ein Sprecher der Kölner Polizei erklärte, war der 37-Jährige am Morgen gegen 8.15 Uhr mit seinem Ford Transit an einem Stauende zwischen Untereschbach und Overath auf einen Sattelzug aufgefahren.

Der Aufprall war dabei derart heftig, dass der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt wurde.

Rettungskräfte befreiten den 37-Jährigen aus dem stark demolierten Transporter. Anschließend flog ihn ein Rettungshubschrauber in eine Klinik.

Unfall A4: Schwerlaster außer Kontrolle: Millionenschaden an A4
Unfall A4 Schwerlaster außer Kontrolle: Millionenschaden an A4

Wie die Beamten erklärten, hatte es auf der Strecke zuvor bereits zwei weitere Unfälle gegeben.

Der 37-jährige Fahrer des Transporters erlitt schwere Verletzungen.
Der 37-jährige Fahrer des Transporters erlitt schwere Verletzungen.  © Vincent Kempf

Demnach waren in Höhe von Untereschbach jeweils vier Fahrzeuge zusammengeprallt, wobei eine Frau (27) und zwei Männer (24, 58) leichte Verletzungen erlitten.

Titelfoto: Bildmontage: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Unfall A4: