Unfall auf der A4: Lkw rammt Schilderwagen!

Wilsdruff - In der Nacht auf Freitag kam es auf der A4 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw-Fahrer (50) in einen Schilderwagen krachte.

Auf der A4 kam es kurz nach Mitternacht zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Schilderwagen.
Auf der A4 kam es kurz nach Mitternacht zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Schilderwagen.  © Roland Halkasch

Der 50-Jährige war gegen 0.30 Uhr mit seinem Volvo-Sattelzug in Richtung Dresden unterwegs, als er zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und der Raststätte Dresdner Tor nach rechts abkam und auf einen Schilderwagen auffuhr, erklärte ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden gegenüber TAG24 am Freitagmorgen.

Der mit Warnschildern beladene Mercedes-Laster war gerade dabei, eine Baustelle auf dem Standstreifen abzusichern und wurde infolge der Kollision gegen die Leitplanke am rechten Fahrbahnrad geschoben, wobei der angehängte Schilderwagen komplett zerstört wurde.

Auch der Sattelzug wurde im Zuge des Unfalls beschädigt. Bildaufnahmen von der A4 zeigen, wie die gesamte Frontscheibe zersplittert ist.

Unfall A4: Sperrung aufgehoben: Unfall mit Lkw auf A4
Unfall A4 Sperrung aufgehoben: Unfall mit Lkw auf A4

Der Fahrer des Volvo mit polnischem Kennzeichen wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Da durch den Unfall hauptsächlich die rechte Spur und der Standstreifen betroffen waren, konnte der nachfolgende Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Vom Schilderwagen blieb nicht mehr viel übrig.
Vom Schilderwagen blieb nicht mehr viel übrig.  © Roland Halkasch

Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens lagen derweil noch nicht vor.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Unfall A4: