Kleinwagen überschlägt sich auf A44 bei Alsdorf - 22-Jähriger schwer verletzt

Alsdorf - Am heutigen Donnerstagnachmittag ist es auf der A44 bei Alsdorf zu einem heftigen Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein 22-Jähriger schwer verletzt.

Die A44 bei Alsdorf wurde an der Unfallstelle für die Unfallaufnahme gesperrt. (Symbolbild)
Die A44 bei Alsdorf wurde an der Unfallstelle für die Unfallaufnahme gesperrt. (Symbolbild)  © Stefan Puchner/dpa

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben hinter der Anschlussstelle Alsdorf auf der A44 in Fahrtrichtung Mönchengladbach.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein 22-jähriger Autofahrer dabei die Kontrolle über seinen Ford Ka verloren.

Anschließend soll der Wagen gegen ein auf dem Seitenstreifen stehendes Auto geschleudert worden sein, wodurch sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Unfall A44: Autos stehen nach Crash auf A44 lichterloh in Flammen – mehrere Schwerstverletzte
Unfall A44 Autos stehen nach Crash auf A44 lichterloh in Flammen – mehrere Schwerstverletzte

Die 61-jährige Fahrerin vom liegen gebliebenen Volvo sowie ein Pannenhelfer blieben unverletzt.

Warum der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Die A44 ist derzeit an der Unfallsperre für die Unfallaufnahme gesperrt.

Titelfoto: Stefan Puchner/dpa

Mehr zum Thema Unfall A44: