Mann kollabiert auf Autobahn 57 bei Köln: Rettungshubschrauber im Einsatz

Köln - Ein Mann hat am Mittwochmorgen auf der Autobahn 57 bei Köln eine Gesundheitss-Attacke am Steuer seines Smarts erlitten.

Der Mann kam ins Krankenhaus, zuvor waren Feuerwehr und ein Notarzt an die Unfallstelle auf der A57 bei Köln geeilt.
Der Mann kam ins Krankenhaus, zuvor waren Feuerwehr und ein Notarzt an die Unfallstelle auf der A57 bei Köln geeilt.  © Jan Ohmen

Nach TAG24-Informationen erlitt der Mann eine internistische Attacke und verlor auf der Autobahn 57 in Fahrtrichtung Köln-Zentrum die Kontrolle über sein Auto.

Er kam von der Spur ab und fuhr einige Meter unkontrolliert über die Fahrbahn.

Ein Notarzt, ein Rettungshubschrauber, die Polizei und Feuerwehr rückten zu dem Einsatz an.

Unter notärztlicher Versorgung wurde der Patient in eine Klinik gebracht. Das Auto wurde vom ADAC abgeschleppt.

Für die Dauer des Einsatzes kam es zum Stau auf der A57.

Titelfoto: Jan Ohmen

Mehr zum Thema Unfall A57:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0