Taxifahrer fährt Renault hinten drauf: Fahrerin und Begleitung leicht verletzt

Langenfeld - Auf der A59 hat es in der Nacht zum heutigen Mittwoch einen Unfall gegeben. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Das Taxi wurde durch den Auffahrunfall an der Stoßstange beschädigt.
Das Taxi wurde durch den Auffahrunfall an der Stoßstange beschädigt.  © Patrick Schüller

Gegen kurz nach Mitternacht fuhr eine 61-jährige Leverkusenerin an der Anschlussstelle Richrath in Fahrtrichtung Leverkusen auf die Autobahn auf.

Nur wenige Augenblicke später fuhr ihr ein Taxifahrer (58) aus bislang noch ungeklärten Gründen auf und sorgte dafür, dass sich der Renault der Frau drehte und entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam.

Durch den Zusammenstoß wurde nicht nur der Taxifahrer, sondern auch die 61-Jährige und ihre 71-jährige Beifahrerin leicht verletzt.

Unfall A59: Tödlicher Unfall auf A59: Transporter-Fahrer kracht in Leitplanke und stirbt
Unfall A59 Tödlicher Unfall auf A59: Transporter-Fahrer kracht in Leitplanke und stirbt

Beide Autos mussten nach Angaben der Polizei abgeschleppt werden.

Der weiße Renault der 61-Jährigen erlitt hinten rechts deutliche Schäden. Auch ein Reifen war nach dem Unfall platt.
Der weiße Renault der 61-Jährigen erlitt hinten rechts deutliche Schäden. Auch ein Reifen war nach dem Unfall platt.  © Patrick Schüller

Rund eineinhalb Stunden später konnte die Fahrbahn schließlich wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das verletzte Trio kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Unfall A59: