Plötzliche Flammen-Fahrt: Lastwagen mit Lithium-Ionen-Akkus auf A6 in Brand

Schwabach - Auf der A6 in Mittelfranken ist ein Sattelzug mit Fässern voll Lithium-Ionen-Akkus in Brand geraten.

Ein mit Lithium-Ionen-Akkus beladener Sattelzug ist am Freitag auf der A6 in Flammen aufgegangen.
Ein mit Lithium-Ionen-Akkus beladener Sattelzug ist am Freitag auf der A6 in Flammen aufgegangen.  © News5 / Oswald

Der Fahrer des Lastwagens bemerkte am Freitag die Flammen, koppelte den Anhänger ab und ließ ihn auf dem Standstreifen stehen, wie die Polizei mitteilte.

Zwischen dem Kreuz Nürnberg-Süd und der Anschlussstelle Roth wurde die Fahrbahn in Richtung Heilbronn für einige Stunden gesperrt.

Mittlerweile ist eine Spur wieder freigegeben, sagte ein Sprecher der Polizei.

Unfall A6: Massen-Crash auf der A6: 18 Fahrzeuge, mehrere 100.000 Euro Schaden, Stau!
Unfall A6 Massen-Crash auf der A6: 18 Fahrzeuge, mehrere 100.000 Euro Schaden, Stau!

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die Schadenshöhe war zunächst noch unklar.

Nach Angaben der Polizei müssen die Fässer auf einen entsprechenden Sattelzug umgeladen und auf einer Deponie entsorgt werden.

Die Bergungsarbeiten waren am Freitagnachmittag noch nicht beendet.

Titelfoto: News5 / Oswald

Mehr zum Thema Unfall A6: