Lastwagen in Flammen: A61 nach Speyer noch mehrere Tage gesperrt

Hockenheim/Speyer - Wegen eines Lastwagens, der am Freitagmorgen gegen die Verstrebungen einer Rheinbrücke geprallt ist, hat die Polizei die Autobahn 61 in der Rhein-Neckar-Region von Hockenheim in Richtung Speyer bis Montag gesperrt.

Der Lastwagen und sein Silozug gingen komplett in Flammen auf.
Der Lastwagen und sein Silozug gingen komplett in Flammen auf.  © Marvin Riess / Einsatz-Report24

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, war der Fahrer in Richtung Speyer unterwegs gewesen, als er mit dem Lastwagen nach rechts von der Straße abkam und die Leitplanke touchierte.

Der Silozug prallte auch gegen einen Betonaufsatz, an dem die Verstrebungen der Rheinbrücke verankert sind.

Es bestehe die Gefahr, dass ein Teil der Brückenseile, die für die Sicherheit und Stabilität der Rheinbrücke sorgen, beschädigt wurde. Dies muss laut Polizei nun über das Wochenende von Statikern geprüft werden.

Unfall A61: Sattelzug fängt während der Fahrt auf der A61 Feuer, Fahrer reagiert genau richtig
Unfall A61 Sattelzug fängt während der Fahrt auf der A61 Feuer, Fahrer reagiert genau richtig

Der Silozug ging bei dem Unfall in Flammen auf und brannte komplett aus. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Der Silo brannte vollkommen aus.
Der Silo brannte vollkommen aus.  © Marvin Riess / Einsatz-Report24
Die Fahrbahn musste am Freitagmorgen in beide Richtungen gesperrt werden.
Die Fahrbahn musste am Freitagmorgen in beide Richtungen gesperrt werden.  © Marvin Riess / Einsatz-Report24

Die Polizei schätzt den an dem Fahrzeug entstandenen Schaden auf mehr als 100.000 Euro.

Titelfoto: Marvin Riess / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Unfall A61: