Lastwagen kracht in Stau-Ende: Ein Toter, Autobahn bei Offenbach voll gesperrt

Offenbach am Main - Bei einem schweren Auffahrunfall an einem Stau-Ende auf der Autobahn bei Offenbach am Main ist eine Person tödlich verletzt worden.

Das Foto zeigt eines der Autowracks auf der A66 bei Offenbach am Main.
Das Foto zeigt eines der Autowracks auf der A66 bei Offenbach am Main.  © 5vision.media

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf den parallel verlaufenden Autobahnen 66 und 45 zwischen dem Langenselbolder Dreieck und dem Hanauer Kreuz in Richtung Frankfurt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein Lastwagen in das Ende eines Staus gefahren sein.

Daraufhin fingen zwei beteiligte Fahrzeuge Feuer. Seitdem ist die Fahrbahn in Richtung Frankfurt voll gesperrt.

Unfall A66: Heftiger Crash auf A66: Mehrere Verletzte, Autobahn zeitweise gesperrt
Unfall A66 Heftiger Crash auf A66: Mehrere Verletzte, Autobahn zeitweise gesperrt

Weitere Informationen zum genauen Unfallhergang, sowie dem entstandenen Sachschaden waren zunächst unbekannt.

Polizei und Feuerwehr sind mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Zudem wurde laut Polizei bereits ein Rettungshubschrauber angefordert.

Laut ersten Erkenntnissen krachte ein Lastwagen in ein Stau-Ende.
Laut ersten Erkenntnissen krachte ein Lastwagen in ein Stau-Ende.  © 5vision.media

Es wird mit einer länger andauernden Vollsperrung gerechnet.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Unfall A66: