Lastwagen gerät außer Kontrolle, fährt Zickzack auf Autobahn und kippt um

Toppenstedt - Unfall auf der A7 im Landkreis Harburg: Ein mit Konfitüre beladener Lastwagen samt Anhänger ist in der Nacht auf Freitag in Höhe Toppenstedt außer Kontrolle geraten.

Der mit Konfitüre beladene Lastwagen kippte Donnerstagnacht auf der A7 um.
Der mit Konfitüre beladene Lastwagen kippte Donnerstagnacht auf der A7 um.  © Polizeiinspektion Harburg

Wie die Polizei mitteilte, fiel Beamten der Autobahnpolizei der Laster gegen 2.30 Uhr auf, weil er langsam auf dem Standstreifen der Autobahn in Richtung Hamburg fuhr.

Außerdem habe der Fahrer permanent gegen die rechte Leitplanke gelenkt. Deswegen ließen die Polizisten den nachfolgenden Verkehr abbremsen, verursachten einen künstlichen Stau.

Der richtige Entschluss, wie sich wenig später zeigte. Denn der Brummi zog plötzlich über alle Fahrspuren nach links und lenkte dann wieder nach rechts. Dort kippte das Gespann um und blieb im Straßengraben liegen.

Unfall A7: Tödlicher Unfall auf der A7! Nicht angeschnallter Smartfahrer kracht in Lastwagen
Unfall A7 Tödlicher Unfall auf der A7! Nicht angeschnallter Smartfahrer kracht in Lastwagen

Die Polizisten befreiten den 36-Jahre alten Fahrer aus dem Führerhaus und leisteten Erste Hilfe. Der Mann erlitt leichte Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen führte ein Gesundheitsproblem zum Unfall. Der Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Die A7 musste zur Bergung und Unfallaufnahme für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Harburg

Mehr zum Thema Unfall A7: