Schwerer Unfall auf A7: Volvo-Fahrer gerät unter Lastwagen

Soltau - Auf der A7 ist es am Donnerstagmorgen zwischen den Anschlussstellen Evendorf und Bispingen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Durch den Zusammenstoß mit dem Lkw wurde das Dach des Volvos stark eingedrückt.
Durch den Zusammenstoß mit dem Lkw wurde das Dach des Volvos stark eingedrückt.  © JOTO

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Heidekreis gegenüber TAG24 mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 9.30 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Hannover.

Demnach ist ein 59-jähriger Volvo-Fahrer erst in gegen die rechte und dann gegen die mittlere Schutzplanke geschleudert worden.

Zuvor soll ein Lkw-Fahrer versucht haben, einen anderen Lastwagen zu überholen und dafür auf die mittlere Spur gezogen sein.

Unfall A7: Auf 40 Kilometer verteilt: Backsteine sorgen auf A7 für mehrere Unfälle
Unfall A7 Auf 40 Kilometer verteilt: Backsteine sorgen auf A7 für mehrere Unfälle

Woraufhin der Volvo-Fahrer gezwungen gewesen sei auszuweichen, ins Schleudern geriet und anschließend unter den zu überholenden Lkw prallte.

Der Fahrer des Volvo wurde bei dem Unfall schwer verletzt, teilweise auch in seinem Auto eingeklemmt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die A7 in Richtung Hannover war teilweise voll gesperrt.
Die A7 in Richtung Hannover war teilweise voll gesperrt.  © JOTO

Die Polizei sucht flüchtigen Lkw-Fahrer

Die A7 musste in Richtung Hannover für rund 90 Minuten voll gesperrt werden. Der Verkehr staute sich nach Angaben des ADAC auf rund sieben Kilometer. Nach Angaben des Polizeisprechers ist einer der drei Fahrstreifen inzwischen wieder freigeben.

Im Zuge der Unfallermittlungen sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu dem überholenden Lkw machen können. Dieser fuhr Augenzeugen zufolge einfach weiter – hat vielleicht aber auch gar nichts von dem von ihm verursachten Unfall mitbekommen.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei Polizei in Bad Fallingbostel unter der Rufnummer 05162/9720 zu melden.

Erstmeldung um 12.14 Uhr. Aktualisiert um 17.26 Uhr.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall A7: