Mehrere Unfälle auf A72: Vier Verletzte, Autobahn stundenlang gesperrt

Borna - Stau auf der A72: Nahe Borna im Landkreis Leipzig gab es Montagmorgen einen Unfall mit insgesamt zehn Fahrzeugen - die Autobahn wurde gesperrt.

Auf der A72 bei Borna hat es am Montagmorgen zwischen mehreren Fahrzeugen gekracht.
Auf der A72 bei Borna hat es am Montagmorgen zwischen mehreren Fahrzeugen gekracht.  © Leipzig FireFighter

Wie eine Polizeisprecherin auf TAG24-Nachfrage mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 8.35 Uhr in Fahrtrichtung Chemnitz nahe der Anschlussstelle Borna-Süd.

Das konnte auch die Freiwillige Feuerwehr der Großen Kreisstadt Borna am frühen Nachmittag bestätigen. Den Angaben zufolge waren innerhalb von 200 Metern insgesamt zehn Fahrzeuge in eine Karambolage verwickelt worden.

Demnach habe eine Person bei dem Massencrash Verletzungen erlitten und sei medizinisch durch Rettungsdienst und Feuerwehr versorgt worden.

Unfall A72: Flammen schossen aus Motorraum: Mazda auf A72 in Brand geraten
Unfall A72 Flammen schossen aus Motorraum: Mazda auf A72 in Brand geraten

Die Kamerden kümmerten sich außerdem um den Brandschutz und die Aufräumarbeiten.

Dabei sei der Einsatz nicht ungefährlich gewesen. "Durch den Schneefall und die niedrigen Temperaturen war die Fahrbahn spiegelglatt", hieß es weiter. Insgesamt habe der Einsatz drei Stunden gedauert – während dieser Zeit war die Autobahn in Richtung Chemnitz voll gesperrt, es bildete sich ein langer Stau.

Es ist naheliegend, dass die Wetterverhältnisse eine Rolle bei dem Unfall gespielt haben. Jedoch lagen am Nachmittag noch keine genauen Informationen zu Ursache und Hergang des Geschehens vor.

Die Autobahn musste noch dem Crash für drei Stunden komplett gesperrt werden.
Die Autobahn musste noch dem Crash für drei Stunden komplett gesperrt werden.  © News5/Grube
Bei dem Unfall mit zehn Fahrzeugen wurde eine Person verletzt.
Bei dem Unfall mit zehn Fahrzeugen wurde eine Person verletzt.  © News5/Grube

Schon am frühen Morgen Crash auf A72 zwischen Leipzig und Chemnitz

Wenige Stunden zuvor, gegen 6.15 Uhr, hatte es auf der A72 schon einen anderen Unfall gegeben. Zwischen den Anschlussstellen Geithain und Rochlitz war laut Polizei ein Opel in die Mittelleitplanke gekracht.

Wenige Minuten später fuhr ein VW in die Unfallstelle, wodurch der zuerst verunglückte Wagen in Brand geriet. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Insgesamt wurden drei Personen mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Zum Sachschaden lagen zunächst noch keine Informationen vor.

Die Autobahn Richtung Süden war bis etwa 10.15 Uhr voll gesperrt - der Verkehr wurde umgeleitet.

Erstmeldung von 10.19 Uhr, zuletzt aktualisiert um 14.10 Uhr

Titelfoto: News5/Grube

Mehr zum Thema Unfall A72: