Kilometerlanger Stau nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf A72

Chemnitz - Kilometerlanger Stau am Donnerstagmorgen auf der A72 bei Chemnitz!

Mehrere Fahrzeuge waren am Donnerstagmorgen in einen Unfall auf der A72 verwickelt.
Mehrere Fahrzeuge waren am Donnerstagmorgen in einen Unfall auf der A72 verwickelt.  © André März

In Richtung Leipzig, zwischen den Anschlussstellen Stollberg-Nord und Chemnitz-Süd, hat sich gegen 8 Uhr ein Unfall mit drei Fahrzeugen ereignet.

Ungefähr fünf Kilometer nach der Anschlussstelle Stollberg-Nord bremste laut Polizei ein BMW-Fahrer (21), woraufhin eine Dacia-Fahrerin (23) auf den BMW fuhr.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 9000 Euro.

Unfall A72: Langer Stau auf A72: Laster kippt um, Autobahn teilweise gesperrt
Unfall A72 Langer Stau auf A72: Laster kippt um, Autobahn teilweise gesperrt

Als der Dacia durch den Unfall stehen plötzlich blieb, fuhr ein nachfolgender Fahrer (42) eines Mercedes auf den bereits verunglückten Dacia. Dabei wurde die Dacia-Fahrerin leicht verletzt. Hier entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 19.000 Euro.

Neben Rettungsdienst und Polizei waren auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Stollberg, Niederdorf und Niederwürschnitz im Einsatz.

Der Verkehr wurde über die Standspur geleitet. Durch die kurzzeitige Sperrung bildete sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau. Zum entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Verkehrsbehinderungen auf der A72 zwischen den Anschlussstellen Stollberg-Nord und Chemnitz-Süd: Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.
Verkehrsbehinderungen auf der A72 zwischen den Anschlussstellen Stollberg-Nord und Chemnitz-Süd: Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.  © André März

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Unfall A72: