40-Tonner kippt auf A8 um: Vollsperrung Richtung München

Neusäß - Ein Lkw-Fahrer ist mit seinem 40-Tonnen-Sattelzug im Landkreis Augsburg von der Autobahn 8 abgekommen, gegen die Leitplanke gekracht und umgekippt.

Während der Räumungsarbeiten auf der A8 bleibt die Autobahn in Richtung München gesperrt. (Symbolbild)
Während der Räumungsarbeiten auf der A8 bleibt die Autobahn in Richtung München gesperrt. (Symbolbild)  © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Der Gemüselaster lag zwischen Adelsried und Neusäß seit den frühen Morgenstunden am Dienstag quer über alle Fahrstreifen der A8 Richtung München, wie die Polizei mitteilte.

Der 45-jährige Fahrer wurde verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Räumungsarbeiten sollen den Angaben zufolge bis 11 Uhr andauern.

Unfall A8: Laster-Karambolage auf der A8: 55-Jähriger kommt ums Leben, zwei weitere Personen verletzt
Unfall A8 Laster-Karambolage auf der A8: 55-Jähriger kommt ums Leben, zwei weitere Personen verletzt

Die Fahrbahn war demnach den ganzen Morgen während des Berufsverkehrs gesperrt, bestätigte ein Polizeisprecher.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar.

Titelfoto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Unfall A8: