Heftiger Auffahrunfall auf A81: Ein Verletzter, zwei kaputte Autos

Leonberg - Zu einem Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person kam es auf der A81 im Raum Stuttgart.

Für den weißen VW T-Roc ging es nach dem Zusammenstoß nicht mehr weiter.
Für den weißen VW T-Roc ging es nach dem Zusammenstoß nicht mehr weiter.  © Andreas Rometsch/KS-Images

Der Crash ereignete sich am späten Freitagabend gegen kurz vor Mitternacht, als ein 51-jähriger VW-Tiguan-Lenker auf der mittleren Fahrspur zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach und dem Autobahndreieck Leonberg unterwegs war.

Wie die Polizei am heutigen Samstag mitteilte, war der Verkehr auf dessen sowie auf der rechten Seiten ins Stocken geraten, als ein 49-jähriger Lenker eines VW T-Rocs von der linken Spur kommend den Fahrstreifen wechselte und nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte.

Ein Auffahrunfall war daraufhin unvermeidlich. Hierbei zog sich der Tiguan-Fahrer leichte Verletzungen zu.

Unfall A81: Frau (†30) liegt tot auf dem Rücksitz auf A81: Ehemann unter Mord-Verdacht!
Unfall A81 Frau (†30) liegt tot auf dem Rücksitz auf A81: Ehemann unter Mord-Verdacht!

Für den VW T-Roc endete die Reise nach dem Unfall, da dieser nicht mehr fahrtauglich und ein Fall für den Abschleppdienst war.

Der dunkle VW Tiguan wurde im Heckbereich sichtlich in Mitleidenschaft gezogen.
Der dunkle VW Tiguan wurde im Heckbereich sichtlich in Mitleidenschaft gezogen.  © Andreas Rometsch/KS-Images

Sowohl die Polizei als auch Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr waren vor Ort. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 27.000 Euro.

Titelfoto: Andreas Rometsch/KS-Images

Mehr zum Thema Unfall A81: