Lkw kracht in Wohnmobil und schiebt Wagen in anderen Laster: Frau bei Unfall schwer verletzt

Münchberg - Bei einem folgenschweren Unfall auf der A9 im Landkreis Hof ist in Bayern die 60 Jahre alte Fahrerin eines Wohnmobils erheblich verletzt worden.

Der Wohnwagen der 60 Jahre alten Frau ist bei dem Unfall auf der A9 bei Münchberg in Bayern schwer beschädigt worden.
Der Wohnwagen der 60 Jahre alten Frau ist bei dem Unfall auf der A9 bei Münchberg in Bayern schwer beschädigt worden.  © NEWS5/Fricke

Wie die Polizei mitteilte, war ein Lastwagenfahrer (39) am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der Autobahn im Freistaat bei Münchberg in einer Baustelle unterwegs, als er sein tonnenschweres Gefährt plötzlich deutlich abbremsen musste.

Die 60-Jährige reagierte auf diesen Vorgang und verlangsamte ihr Fahrzeug ebenfalls stark.

Der Fahrer (23) eines hinter ihr fahrenden Lasters bemerkte dies offenbar nicht und fuhr ungebremst auf das Wohnmobil der Frau auf, das dadurch an den Auflieger des vorausfahrenden Lastwagens gepresst wurde. Durch die wirkenden Kräfte wurde die 60-Jährige in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Unfall A9: Ein Toter, vier Verletzte: Nach Lastwagen-Unfällen rollt der Verkehr auf der A9 wieder
Unfall A9 Ein Toter, vier Verletzte: Nach Lastwagen-Unfällen rollt der Verkehr auf der A9 wieder

Alarmierte Rettungskräfte mussten die Frau aus ihrem schwer beschädigt Volkswagen befreien. Sie wurde nach einer Erstversorgung am Unfallort mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Lastwagenfahrer blieben beim Zwischenfall, der sich in Fahrtrichtung Berlin ereignete, unverletzt.

Rettungskräfte mussten die Schwerverletzte aus dem Volkswagen-Wrack befreien.
Rettungskräfte mussten die Schwerverletzte aus dem Volkswagen-Wrack befreien.  © NEWS5/Fricke

Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 70.000 Euro. Die A9 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Titelfoto: NEWS5/Fricke

Mehr zum Thema Unfall A9: