Gespann mit Wohnwagen überschlägt sich auf A9: Zwei Menschen verletzt

Schleiz - Ein Gespann - bestehend aus einem Kleinlaster und Anhänger mit Wohnwagen darauf - hat sich am Samstagnachmittag auf der A9 überschlagen.

Das Fahrzeug-Gespann überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen.
Das Fahrzeug-Gespann überschlug sich und blieb im Straßengraben liegen.  © Autobahnpolizei Thüringen

Laut Polizei entstand dabei ein Gesamtschaden von rund 45.000 Euro und es wurden zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt.

Das Gespann mit einem 26-jährigen Fahrer sei zwischen den Anschlussstellen Schleiz und Bad Lobenstein ins Schlingern geraten, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und schließlich auf dem Dach zum Liegen gekommen.

Dabei wurde den Angaben zufolge eine Gasflasche in dem Wohnanhänger beschädigt, sodass unkontrolliert Gas austrat. Polizei und Feuerwehr evakuierten daraufhin den Gefahrenbereich und sperrten kurzzeitig die Fahrbahn in Richtung Berlin.

Unfall A9: Heißer Einsatz bei Minusgraden: Volkswagen brennt auf der A9
Unfall A9 Heißer Einsatz bei Minusgraden: Volkswagen brennt auf der A9

Daneben kam es in Richtung München zu Voll- und Teilsperrungen. Der Feuerwehr gelang es schließlich, die Gasflasche zu sichern, sodass von ihr keine Gefahr mehr ausgehen konnte.

Bei dem Unfall wurde auch eine Gasflasche beschädigt.
Bei dem Unfall wurde auch eine Gasflasche beschädigt.  © Polizei

Die beiden Insassen des Pick-up-Lasters konnten selbstständig das Fahrzeug verlassen.

Titelfoto: Autobahnpolizei Thüringen

Mehr zum Thema Unfall A9: