Reifenplatzer auf A9! Ferrari schleudert in Graben, zwei Personen verletzt

Coswig - Am Mittwochabend hat ein geplatzter Reifen für einen schweren Unfall auf der A9 gesorgt.

Reifen geplatzt: Am Ferrari entstand ein Schaden von circa 260.000 Euro.
Reifen geplatzt: Am Ferrari entstand ein Schaden von circa 260.000 Euro.  © Screenshots Facebook/ Feuerwehr Coswig (Anhalt)

Wie die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau am Donnerstag mitteilte, war der 52-jährige Fahrer eines Ferrari gegen 19.30 Uhr auf der A9 zwischen in Richtung Berlin zwischen Coswig und Köselitz unterwegs.

Plötzlich platzte der Reifen des Autos, wodurch dieses ins Schleudern geriet, nach rechts von der Fahrbahn abkam, gegen einen Baum prallte und im Straßengraben liegen blieb.

Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden im Ferrari eingeklemmt und mussten befreit werden. Beide wurden aufgrund ihrer Verletzungen in ein nahes Krankenhaus verbracht.

Unfall A9: Überholmanöver geht schief: Lkw rauscht auf A9 in Böschung, Fahrer im Krankenhaus
Unfall A9 Überholmanöver geht schief: Lkw rauscht auf A9 in Böschung, Fahrer im Krankenhaus


Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von circa 260.000 Euro.

Titelfoto: Screenshots Facebook/ Feuerwehr Coswig (Anhalt)

Mehr zum Thema Unfall A9: