Falschfahrer (†80) stirbt nach Unfall auf der A94: Junge Frau (24) schwer verletzt

Altötting - Nach einem schweren Verkehrsunfall ist die Autobahn 94 in Richtung München am Donnerstagmorgen gesperrt worden.

Die Autobahn 94 wurde nach einem Unfall gesperrt. (Symbolbild)
Die Autobahn 94 wurde nach einem Unfall gesperrt. (Symbolbild)  © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

"Sicher ist es nicht, aber es war vermutlich ein Geisterfahrerunfall", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei.

Insgesamt seien zwei Autos und ein Lastwagen in den Unfall verwickelt.

Ob tatsächlich ein Geisterfahrer unterwegs war, müsse noch geprüft werden.

Unfall A94: Horror-Unfall mit Pferdeanhänger: Tier verendet auf Autobahn
Unfall A94 Horror-Unfall mit Pferdeanhänger: Tier verendet auf Autobahn

Laut ersten Informationen wurden bei dem Unfall mehrere Menschen teils schwer verletzt.

Da die Rettungsmaßnahmen noch andauern, dürfte die Sperrung den Angaben zufolge noch mehrere Stunden andauern.

Update 11.20 Uhr: Falschfahrer stirbt nach Unfall auf der A94

Ein Falschfahrer kam bei einem Unfall auf der A94 ums Leben. (Symbolbild)
Ein Falschfahrer kam bei einem Unfall auf der A94 ums Leben. (Symbolbild)  © Tobias Hase/dpa

Wie die Polizei mitteilte, kam bei dem schweren Unfall auf der A94 ein Mensch ums Leben.

Aktuellen Ermittlungen zufolge fuhr ein 80-jähriger Opel-Fahrer aus dem Landkreis Altötting zunächst in Richtung München richtig auf die A 94 auf. Aus bislang ungeklärter Ursache wendete er sein Auto auf der Autobahn und fuhr in Richtung Passau.

Zwischen den Anschlussstellen Altötting und Neuötting krachte er dabei mit einem entgegenkommenden VW-Golf einer 24-jährigen Frau aus dem Landkreis Altötting zusammen. Durch den Aufprall wurde der Opel anschließend noch gegen den Anhänger eines entgegenkommenden Lkw-Anhänger geschleudert.

Unfall A94: Unfall auf A94: Fünf Menschen verletzt!
Unfall A94 Unfall auf A94: Fünf Menschen verletzt!

Der 80-jährige Falschfahrer und seine 81-jährige Ehefrau, die auf dem Beifahrersitz saß, wurden im Auto eingeklemmt. Der 80-Jährige zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Seine Frau kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Auch die 24-jährige Golf-Fahrerin wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Traunstein geflogen.

Die Autos wurden sichergestellt, ein Gutachter soll den genauen Unfallhergang klären. Wer den Unfall beobachtet hat soll sich bei der Autobahnpolizei Mühldorf unter Telefon: 086313673310 melden.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Unfall A94: