Unfall auf A99 bei München: BMW, Fiat und VW-Bus krachen ineinander

München - Auf der A99 bei München in Fahrtrichtung Salzburg ist es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall gekommen. Zwei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Rettungskräfte bei den Arbeiten auf der A99.
Rettungskräfte bei den Arbeiten auf der A99.  © Berufsfeuerwehr München

Wie die Feuerwehr mitteilte, krachten gegen 7.50 Uhr ein Fiat, ein VW-Bus und ein BMW auf der Autobahn ineinander.

Demnach hatten andere Verkehrsteilnehmer die Retter sofort alarmiert.

Die drei Fahrzeuge waren aufeinander aufgefahren.

Unfall A99: Polizeiauto komplett zerstört: Lkw-Fahrer kracht in Unfall-Absicherung!
Unfall A99 Polizeiauto komplett zerstört: Lkw-Fahrer kracht in Unfall-Absicherung!

Die 24-jährige Fahrerin eines Fiat und der 42-jährige Fahrer eines BMW wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Der Fahrer des VW-Buses blieb unverletzt.

Beide Fahrspuren wurden während der Rettungsmaßnahmen gesperrt.

Die Höhe des Sachschadens sowie der genaue Unfallhergang ist nicht bekannt, die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Berufsfeuerwehr München

Mehr zum Thema Unfall A99: