Senior verliert Kontrolle über Wagen, kollidiert mit Baum: Jede Hilfe kommt nach Unfall zu spät

Dietmannsried - Folgenschwerer Zwischenfall im Freistaat: Ein 60 Jahre alter Autofahrer ist am Silvestermorgen bei einem Unfall in Bayern ums Leben gekommen.

Bei einem Autounfall nahe Dietmannsried ist im Freistaat Bayern ein 60 Jahre alter Mann am Silvestermorgen ums Leben gekommen.
Bei einem Autounfall nahe Dietmannsried ist im Freistaat Bayern ein 60 Jahre alter Mann am Silvestermorgen ums Leben gekommen.  © network-pictures.com/Poeppel

Der Senior war laut Angaben der Polizei gegen 6.30 Uhr auf der Kreisstraße OA19 von Dietmannsried kommend in Richtung Eichholz unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache alleinbeteiligt zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Anschluss frontal mit einem Baum kollidierte.

Der Wagen des Mannes kam anschließend erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer dabei erlitt dermaßen schwere Verletzungen, dass er jenen noch an der Unfallstelle letztendlich erlag.

Am Auto entstand ein Totalschaden, die Beamten schätzen die Gesamthöhe auf circa 20.000 Euro.

Schrecklicher Unfall auf B12: Retter können Fahrer nur tot aus Wrack bergen
Unfall Schrecklicher Unfall auf B12: Retter können Fahrer nur tot aus Wrack bergen

Die Kreisstraße musste für knapp zwei Stunden gesperrt werden, die Feuerwehren Dietmannsried und Schrattenbach waren vor Ort im Einsatz.

Trotz aller Bemühungen der Retter kam für den Senior nach dem Unfall auf der Kreisstraße OA19 jede Hilfe zu spät.
Trotz aller Bemühungen der Retter kam für den Senior nach dem Unfall auf der Kreisstraße OA19 jede Hilfe zu spät.  © network-pictures.com/Poeppel
Von dem Wagen des Mannes blieb nach dem Unfall nur ein völlig zerstörtes Wrack übrig.
Von dem Wagen des Mannes blieb nach dem Unfall nur ein völlig zerstörtes Wrack übrig.  © network-pictures.com/Poeppel

Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls laufen.

Titelfoto: network-pictures.com/Poeppel

Mehr zum Thema Unfall: