VW kracht nachts gegen Baum: Unfallopfer erst Stunden später in Wrack entdeckt!

Hohe Börde - Nach einem schweren Unfall im Landkreis Börde (Sachsen-Anhalt) ist der in der Nacht zu Sonntag verunglückte Autofahrer (23) erst nach mehreren Stunden entdeckt worden.

Der VW Polo eines 23-Jährigen ist der Nacht zu Sonntag von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht.
Der VW Polo eines 23-Jährigen ist der Nacht zu Sonntag von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Wie die Polizeiinspektion in Magdeburg mitteilte, ereignete sich das Unglück auf der K1163 zwischen den Ortschaften Irxleben und Niederndodeleben vermutlich gegen Mitternacht.

Ersten Erkenntnissen zufolge sei der 23-jährige Fahrer eines VW Polo in Fahrtrichtung Niederndodeleben aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum gekracht.

Das Auto kam auf einem angrenzenden Acker zum Stehen, der junge Mann blieb schwer verletzt darin zurück. Der Motor des Fahrzeugs war durch die Wucht des Aufpralls herausgerissen und auf die Straße geschleudert worden.

Frontal in Lastwagen gekracht: Autofahrer stirbt noch am Unfallort
Unfall Frontal in Lastwagen gekracht: Autofahrer stirbt noch am Unfallort

Erst etwa vier Stunden später prallte ein 72-Jähriger mit seinem Honda genau gegen diesen herumliegenden Motorblock, wodurch er das verunfallte Fahrzeug bemerkte.

Er fand den Verletzten in seinem VW und verständigte die Polizei. Er selbst wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der 23-Jährige konnte von den Rettungskräften aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Weil er so stark unterkühlt war und auch die Scheiben seines Wagens komplett zugefroren sind, konnte man auf die ungefähre Unfallzeit schließen.

Erst der Fahrer (72) des Honda, der gegen den herausgerissenen Motor fuhr, entdeckte den schwerverletzten Fahrer – aber erst Stunden später.
Erst der Fahrer (72) des Honda, der gegen den herausgerissenen Motor fuhr, entdeckte den schwerverletzten Fahrer – aber erst Stunden später.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall: