Zwei Verletzte: Porsche stürzt Böschung hinab und landet auf dem Dach!

Overath - Da wollte der Fahrer eines Porsche sicher nicht hin. Bei einem Unfall nahe Overath (Rheinisch-Bergischer-Kreis) sind am Sonntagnachmittag ein Autofahrer und sein sechsjähriger Sohn verunglückt.

Der Unfallwagen musste von der Feuerwehr mit einem Bergungskran aus dem Gebüsch gehoben werden.
Der Unfallwagen musste von der Feuerwehr mit einem Bergungskran aus dem Gebüsch gehoben werden.  © Feuerwehr Overath

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Fahrer des schwarzen Porsche gegen 16.30 Uhr auf der L312 zwischen Much und Overath unterwegs.

In einer langgezogenen Linkskurve kam der Wagen von der Fahrbahn ab, stürzte etwa zehn Meter tief eine Böschung hinunter und landete schließlich auf dem Dach.

Der Porsche-Fahrer und sein sechsjähriger Sohn wurden dabei verletzt. Beide konnten sich dank des fahrzeugtypischen Überrollbügels allerdings aus eigener Kraft aus dem Wagen befreien. Beide kamen nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Audi kracht gegen Hauswand: Fahrer schwer verletzt
Unfall Audi kracht gegen Hauswand: Fahrer schwer verletzt

Die Feuerwehr Overath stellte sicher, dass der verunfallte Wagen sicher geborgen wird. Dabei kam ein Bergungskran zum Einsatz.

Die Sperrung der Unfallstelle dauerte laut der Polizei bis 18.30 Uhr. Warum es zu dem Unfall kam, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Feuerwehr Overath

Mehr zum Thema Unfall: