Zoff um Zwickauer Outlet-Center: Das wird aus dem Schnäppchen-Paradies

Zwickau - Das geplante Outlet-Center im ehemaligen Zwickauer Möbelhaus "Werner" darf öffnen - vorerst. Der Streit mit der Stadt ist für den Betreiber damit aber noch nicht vom Tisch.

Große Freude im Outlet-Center Zwickau: Objektleiter Bernhard Ciniawsky (62) und Filialleiterin Simone Jessegus (49) können endlich loslegen.
Große Freude im Outlet-Center Zwickau: Objektleiter Bernhard Ciniawsky (62) und Filialleiterin Simone Jessegus (49) können endlich loslegen.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Um Innenstadt-Händler zu schützen, hatte die Stadtverwaltung den Betrieb des Centers vor zwei Wochen untersagt (TAG24 berichtete). Dagegen setzte sich Betreiber Robert Schmidt vorm Chemnitzer Verwaltungsgericht zur Wehr und bekam nun vorläufig recht. Sein Outlet-Center will er jetzt sofort öffnen.

Das Händler-Glück könnte von kurzer Dauer sein, die Kommune streitet in nächster Instanz weiter. Stadtsprecher Mathias Merz (48) bestätigt, Zwickau gebe einen Widerspruch "zur Entscheidung an die Landesdirektion Sachsen ab".

Am liebsten wäre es der Stadt, das - längst eingeräumte - Kaufhaus würde in die City umziehen. Merz: "So gab es Treffen in der vergangenen Woche wie auch heute. Wunsch der Stadt ist es, die Schmid GmbH nicht als Investor in Zwickau zu verlieren, sondern eine Brücke in die Innenstadt zu bauen."

Zur Eröffnung des Outlet-Centers standen die Kunden Schlange.
Zur Eröffnung des Outlet-Centers standen die Kunden Schlange.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Titelfoto: Pro Picture/Ralph Köhler

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0