Überhol-Unfall auf A2: 32-Jähriger schleudert in Waldstück und stirbt, Zeugen gesucht!

Herzebrock-Clarholz - Am Montagabend verunglückte ein 32 Jahre alter Mann bei einem Unfall auf der A2 tödlich.

Die Corvette wurde durch den Aufprall komplett zerstört.
Die Corvette wurde durch den Aufprall komplett zerstört.  © Polizei Bielefeld

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann aus dem Kreis Gütersloh mit seiner Chevrolet Corvette auf dem linken Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover unterwegs. 

Zeitgleich fuhr offenbar ein silberfarbenes Fahrzeug auf der mittleren Fahrspur, das plötzlich auf die Überholspur wechselte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, riss der Fahrer des Chevrolets sein Steuer nach rechts und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Wagen. 

Der 32-Jährige schleuderte über die gesamte Fahrbahn in ein Waldstück neben der A2.

Vor einem Baum blieb das Auto dann stehen. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug schwer beschädigt, auch der 32-Jährige erlitt schwerste Verletzungen.

Feuerwehr, Polizei, Krankenwagen sowie ein Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Ein Notarzt versuchte den Mann zu reanimieren, doch dieser starb noch an der Unfallstelle. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Autobahn 2 komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Herzebrock-Clarholz umgeleitet. Gegen 1.40 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben. 

Polizei Bielefeld sucht Zeugen zum Unfall auf der A2

Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Zudem bittet die Polizei Bielefeld die Bevölkerung um Mithilfe. 

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum silberfarbenen Wagen machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 1 unter der Rufnummer 0521/5450 zu melden. 

Titelfoto: Polizei Bielefeld

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0