Glüh-Gin: so einfach, so abwechslungsreich

Mit Glühgin heizt Du der kalten Jahreszeit so richtig ein! Dieses Rezept verrät, welche Tipps den perfekten Gin zaubern.

Glühgin ist das neue Trendgetränk und kann mit verschiedensten Gin Sorten zubereitet werden!
Glühgin ist das neue Trendgetränk und kann mit verschiedensten Gin Sorten zubereitet werden!  © 123rf/beo88

Glühwein kann jeder – wie wäre es denn mal mit Glühgin?

Mit der kalten Jahreszeit beginnt die Zeit der Heißgetränke. Glühwein kennt wohl jeder, das süße Getränk ist ein echter Klassiker. Aber es geht auch anders!

Glühgin ist weniger süß und bereitet einem trotzdem das traditionelle Weihnachtsgefühl. Mit den klassischen Gewürzen und einer Orangenscheibe serviert, macht das Heißgetränk auch optisch richtig was her!

Veganes Weihnachtsessen: Dieser Braten wird Deine Lieben begeistern
Weihnachtsrezepte Veganes Weihnachtsessen: Dieser Braten wird Deine Lieben begeistern

Das neue Trendgetränk ist definitiv eine abwechslungsreiche Alternative!

Die Zubereitung ist einfach und auch für Anfänger in der Küche geeignet.

Für mehr weihnachtliche Rezepte schau hier vorbei: Weihnachtsrezepte

Rezept Glühgin

Für die Zubereitung von Glühgin brauchst Du einen großen Topf, eine Schöpfkelle und schöne Gläser zum Servieren.

Glühgin | Zutaten

  • 150 ml Gin
  • 1 L Apfelsaft
  • 6 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • 5 Sternanis
  • Daumengroßes Stück Ingwer
  • 3 Bio-Orangen

Diese Zutaten ergeben 6 Gläser Glühgin.

Glühgin | Zubereitung

1. Schritt: Die Orangen und den Ingwer in Scheiben schneiden. Anschließend legst Du die Scheiben einer Orange und die des halben Ingwers zur Seite.

2. Schritt: Den Apfelsaft mit den Orangenscheiben, Ingwerscheiben und den Gewürzen in den Topf geben. Anschließend für 20 Minuten erwärmen.

3. Schritt: Die Hitze runterdrehen und den Apfelsaft etwas runterkühlen lassen. Dann den Gin dazugeben.

Sobald der Gin dazu kommt, sollte das Getränk nicht mehr zum Kochen gebracht werden, da sonst der Alkohol verkocht.

4. Schritt: Nun kannst Du die Gewürze, Ingwer- und Orangenscheiben rausnehmen und den Glühgin servieren.

Die Gewürze geben Deinem Glüh-Gin eine ganz besondere, weihnachtliche Note.
Die Gewürze geben Deinem Glüh-Gin eine ganz besondere, weihnachtliche Note.  © 123RF/zi3000

3 Tipps für Deinen Glühgin

1. Tipp: Du kannst Deinen Glühgin mit frischen Rosmarin oder Thymian servieren.

2. Tipp: Für einen intensiveren Gin Geschmack füge Deinem Glühgin etwas mehr Gin hinzu. Für einen weniger intensiven Geschmack, lass einfach etwas Gin weg.

3. Tipp: Zimtstangen, Rosmarin, Orangenscheiben oder Zitronenscheiben dürfen das Glas Glühgin gern garnieren.

TAG24 wünscht Dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Titelfoto: 123rf/beo88

Mehr zum Thema Weihnachtsrezepte: