Schon gewusst? Mit diesen 4 Hausmitteln könnt Ihr Eure Toilette schnell und einfach reinigen

Deutschland - Wer im Haushalt auf handelsübliche WC-Reiniger verzichten möchte oder schlichtweg vergessen hat, rechtzeitig für Nachschub zu sorgen, der muss nicht lange nach Alternativen suchen. Denn der gut sortierte Haushalt bietet bereits alle Hausmittel, die für eine gründliche und hygienische Reinigung der Toilette benötigt werden.

TAG24 stellt Euch die vier effektivsten Hausmittel vor, mit denen Ihr Euer Klo schnell und umweltfreundlich von Kalk, Urinstein und Co. säubert.

Toilette reinigen mit Backpulver oder Natron

Backpulver und Natron eignen sich hervorragend zur Reinigung im Bad.
Backpulver und Natron eignen sich hervorragend zur Reinigung im Bad.  © 123RF/yelenayemchuk

Backpulver und Natron sind ein Tausendsassa unter den Hausmitteln und für die verschiedensten Anwendungsbereiche im Haus und Garten geeignet.

Darunter eben auch die Reinigung der Toilette. So könnt Ihr ein Tütchen Backpulver direkt auf unschöne Schmutzränder in der Toilette streuen und für mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen.

Danach schrubbt Ihr ein wenig mit der Klobürste nach und spült das Backpulver abschließend weg.

Schon erstrahlt das Becken in neuem Glanz.

Toilette reinigen mit Essig

Um Kalk und Schmutzränder in der Toilette loszuwerden, ist auch Tafelessig bzw. Essigessenz ein vielversprechendes Mittel. Die darin enthaltene Säure entfernt nicht nur Urinstein, sondern wirkt zugleich gegen Bakterien und Keime.

Gebt den Essig (Essigessenz mit etwas Wasser verdünnen) am besten in eine Sprühflasche und sprüht die von Kalk und Urinstein betroffenen Stellen der Toilettenschüssel ein.

Lasst den Essig für mindestens eine halbe Stunde einwirken, putzt mit einer WC-Bürste nach und spült das Ganze herunter. Auch wenn die Toilettenspülung nicht mehr richtig stoppt, kann Kalk hierfür die Ursache sein. Gebt dazu etwas Essigessenz in den Spülkasten, um den Kalk zu lösen und wartet ein wenig ab.

Übrigens eignet sich dieser Essigreiniger auch zum Reinigen der Klobrille, des Klodeckels und dem restlichen Porzellan, da dieser desinfizierend wirkt.

Und keine Sorge: Der typische Essiggeruch verfliegt bereits nach kurzer Zeit.

Toilette reinigen mit Waschpulver

Waschpulver bekommt nicht nur Kleidung, sondern auch die Toilette wieder sauber.
Waschpulver bekommt nicht nur Kleidung, sondern auch die Toilette wieder sauber.  © 123RF/ Treenoot Sojoeiya

Was viele nicht wissen ist, dass sich auch Waschpulver dazu eignet, die Toilette wieder strahlend zu bekommen.

Die darin enthaltenen Tenside entfernen Schmutz und Ablagerungen, während der Wasserenthärter im Pulver Urinstein und Kalk beseitigt.

Ähnlich wie beim Backpulver gebt ihr etwa einen halben Becher Waschpulver in die Toilettenschüssel und reibt dieses etwas mit der WC-Bürste ein. Oft sind wenige Minuten Einwirkest ausreichend, danach könnt Ihr Nachspülen und die Toilette glänzt wieder.

Bleibt jedoch sparsam mit dem Waschpulver, um der Umwelt nicht unnötig zu schaden.

Tipp: Damit Eure Haut vom Waschpulver nicht gereizt wird, solltet Ihr besser Handschuhe tragen oder euch zumindest sofort nach der Anwendung gründlich die Hände waschen.

Toilette reinigen mit Gebissreiniger

Wer für seine Dritten oder eine Zahnspange Gebissreiniger zu Hause hat, sollte das Wasser mit dem gelösten Tab zukünftig nicht ungeachtet den Abfluss herunterspülen. Gebt die Lösung besser in die Toilette. Denn was viele nicht wissen ist, dass Ihr mit Gebissreiniger spielend leicht die braunen Ablagerungen in der Toilette loswerden.

Für eine intensivere Reinigung Eurer Toilette gebt Ihr einfach zwei Tabletten Gebissreiniger ins Wasser und wartet eine halbe Stunde. Danach einfach mit der Toilettenbürste nacharbeiten und abspülen. Bei stärkeren Verschmutzungen könnt Ihr die Prozedur einfach wiederholen.

Wichtig: Damit es nicht zu ungewollten chemischen Reaktionen kommt, solltet Ihr die Gebissreinigung-Tabs niemals mit anderen Reinigungsmitteln mischen.

Hausmittel mischen für noch mehr Reinigungspower

Bei Urinstein und Schmutzrändern ist selbst Bello überfragt.
Bei Urinstein und Schmutzrändern ist selbst Bello überfragt.  © 123RF/K. Thalhofer

Wenn Ihr einen besonders kraftvollen WC-Reiniger benötigt, könnt Ihr auch einfach einige der Hausmittel miteinander kombinieren.

Die Mischung aus Essig und Backpulver bzw. Natron ist sehr effektiv. Verteilt dafür zunächst ein bis zwei Tassen voll mit Tafelessig in der Toilette und benetzt auch die Keramik ringsherum. Anschließend verteilt Ihr zwei bis drei Esslöffel mit Natron gleichmäßig darüber. Lasst diese Mischung etwa 15 Minuten einwirken und schrubbt danach noch einmal kräftig nach. Nun dürften hartnäckige Ränder und Verkrustungen gelöst, zumindest aber deutlich verringert sein.

Eine Anleitung, wie Ihr einen WC-Reiniger selber machen könnt, findet Ihr übrigens unter dem Link.

Wie Ihr seht, lohnt es sich Hausmittel wie Natron und Essig im Haushalt zu haben, da sich mit Ihnen spielend leicht und umweltfreundlich die Toilette reinigen lässt.

Titelfoto: 123RF/K. Thalhofer

Mehr zum Thema Haushalt Ratgeber:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0