Horror-Diagnose bei den Dresden Monarchs: Saison-Aus für Quarterback Carta-Samuels!

Potsdam/Dresden - Hiobsbotschaft für die Dresden Monarchs! Quarterback Austyn Carta-Samuels (31) hat sich am Sonnabend im Auftaktspiel bei den Potsdam Royals schwer am linken Knie verletzt und fällt für die komplette Saison aus.

Bitter: Austyn Carta-Samuels (31, M.) fällt für die komplette Saison aus.
Bitter: Austyn Carta-Samuels (31, M.) fällt für die komplette Saison aus.  © Lutz Hentschel

"Das ist der schlechteste Start, der möglich ist. Austyn hat sich gleich zu Beginn des Spiels den Meniskus und das Innenband an- sowie das vordere Kreuzband komplett gerissen", erklärt Robert Cruse (46).

Trotzdem spielte er durch. Weil das Knie aber über Nacht immer dicker wurde, war Dresdens Offense Coach am heutigen Sonntag mit seinem Quarterback zur Untersuchung im Friedrichstädter Krankenhaus, wo die niederschmetternde Diagnose gestellt wurde.

"Der Quarterbackverlust ist für alle Teams in der Liga der Ausnahmezustand. Das ist der Spieler, den man nicht einfach mal so ersetzen kann", so der 46-Jährige.

Dresden Monarchs: 14. Neuzugang ist spanischer Nationalspieler
Dresden Monarchs Dresden Monarchs: 14. Neuzugang ist spanischer Nationalspieler

Noch am Sonntag liefen erste Gespräche, um Ersatz für den US-Amerikaner zu finden. Am Montag soll entschieden werden, ob und wie gehandelt wird.

Zum Sparkassen Gameday am Sonnabend gegen die Kiel Baltic Hurricanes im Rudolf-Harbig-Stadion wird Quarterback Nummer zwei, Marvin Schöne (19), seine Premiere feiern. "Er wird seinen Job machen!", so Cruse.

Die Dresden Monarchs leisteten sich bei den Potsdam Royals zu viele Fehler

Ersatz-Quarterback Marvin Schöne (19) wird gegen die Kiel Baltic Hurricanes sein Debüt feiern.
Ersatz-Quarterback Marvin Schöne (19) wird gegen die Kiel Baltic Hurricanes sein Debüt feiern.  © Lutz Hentschel

Doppelter Ballast für den letztjährigen Nachwuchs-Quarterback. Denn nach der Auftaktniederlage in Potsdam stehen die Monarchs da ohnehin schon ein wenig unter Druck.

"Jetzt sind wir wieder in der GFL angekommen. Da müssen wir Gas geben", gab auch Ulz Däuber (52) zu.

Auch die Hurricanes werden kein Selbstläufer. Die Nordlichter holten am heutigen Sonntag beim Dauerfavoriten New Yorker Lions in Braunschweig ein 14:14.

Mit jeder Menge "Peng"? Finke tritt wieder bei den Monarchs an!
Dresden Monarchs Mit jeder Menge "Peng"? Finke tritt wieder bei den Monarchs an!

Ohnehin hat Dresdens Headcoach in dieser Woche noch einiges aufzuarbeiten. Denn bei den Royals leistete sich der Meister noch zu viele Fehler.

"Die werden wir analysieren. Noch müssen wir zusammenkommen, die Lernkurve ist immer zwischen dem ersten und zweiten Spiel am größten", so der 52-Jährige.

Auch in der Meistersaison vergangenes Jahr hatten die Monarchs das Auftaktspiel verloren, starteten dann aber so richtig durch. Däuber glaubt aber nicht an gute Omen.

Dass er damit wohl recht hat, zeigt die schwere Verletzung seines Starspielers.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Monarchs: