Weißes Haus: Kein TV-Interview von Biden vor dem Super Bowl

Phoenix - Nach einigem Hin und Her soll es nach derzeitigem Stand dieses Jahr kein Interview von US-Präsident Joe Biden (80) vor dem Super Bowl auf dem übertragenden US-Fernsehnetzwerk geben.

In diesem Jahr wird es nach aktuellem Stand kein Interview von Joe Biden (80) geben.
In diesem Jahr wird es nach aktuellem Stand kein Interview von Joe Biden (80) geben.  © Chris O'meara/AP/dpa

Dass Biden bei Fox sprechen werde, sei "falsch", Fox Corp. habe das Interview abgesagt, teilte das Weiße Haus am Freitag (Ortszeit) mit, wie US-Medien wie die Nachrichtenagentur AP berichteten.

Zuvor hatte es Verwirrung um ein mögliches Biden-Interview gegeben, das rund um das Finale der National Football League zwischen den Kansas City Chiefs und den Philadelphia Eagles (in der Nacht zu Montag/0.30 Uhr MEZ) geführt werden sollte.

Präsident Biden habe sich auf das Gespräch bei Fox Soul gefreut, um den Super Bowl, die Lage der Nation und kritische Themen, die das tägliche Leben von schwarzen Amerikanern beeinflussen, zu diskutieren, twitterte die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre. Allerdings habe Fox Corp. gebeten, das Interview abzusagen.

Dabei ging das Spiel in die Hose: Getragene Shorts für irrwitzige Summe verkauft!
NFL Dabei ging das Spiel in die Hose: Getragene Shorts für irrwitzige Summe verkauft!

Stunden später veröffentlichte eine Sprecherin des Netzwerks, dass sich Fox Soul auf das Interview freue. Daraufhin dementierte das Weiße Haus, dass dies stattfinden werde.

Rund um den Super Bowl wird traditionell auf dem Netzwerk des übertragenden Senders ein Interview mit dem US-Präsidenten ausgestrahlt, dieses wird normalerweise an den Tagen zuvor ausgestrahlt. Biden hatte 2021 bei CBS News gesprochen, im Vorjahr bei NBC News. Seit Beginn seiner Präsidentschaft hat der Demokrat Biden dem konservativen Sender Fox News kein formelles Interview gegeben.

Titelfoto: Chris O'meara/AP/dpa

Mehr zum Thema NFL: