Basketball: Telekom Baskets Bonn reisen nach Hamburg

Bonn - Der Basketball-Bundesliga-Tabellenführer Telekom Baskets Bonn reist als Gast nach Hamburg-Wilhelmsburg. Hier trifft das Team aus Bonn am Samstag (18 Uhr) auf die Veolia Towers Hamburg.

Jeremy Morgan (27) spielt für die Telekom Baskets Bonn.
Jeremy Morgan (27) spielt für die Telekom Baskets Bonn.  © Bernd Thissen/dpa

Damit spielen die Hanseaten nach sieben Spieltagen bereits gegen alle Playoff-Halbfinalisten der vergangenen Saison.

"Bonn hat den Vorteil, dass es sich mehr oder weniger zwei Wochen ungestört auf das Spiel vorbereiten konnte – was uns nicht ganz vergönnt war", sagte Towers-Trainer Raoul Korner.

Die Profis Lukas Meisner und Jonas Wohlfarth-Bottermann sowie Ziga Samar waren mit der DBB-Auswahl beziehungsweise Sloweniens Nationalteam in der WM-Qualifikation unterwegs.

Basketball-Bundesliga: Bonn hält Meister Alba auf Distanz
Basketball Bundesliga Basketball-Bundesliga: Bonn hält Meister Alba auf Distanz

Korner hatte dem Rest der Mannschaft daher nach dem Punktspiel in Ludwigsburg vor knapp zwei Wochen dreieinhalb Tage Urlaub gegönnt.

"Ich glaube, dass die Pause denjenigen, die sie hatten, gutgetan hat. Man hat hinten heraus gemerkt, dass das von der Energie und den kleinen Wehwehchen notwendig war."

Für Korner sind die Gäste aus Bonn "ein Top-3-Team" der Liga, weshalb seine Mannschaft ein sehr gutes Spiel machen müsse, um zu gewinnen.

Einen Tipp wollte der Österreicher aber nicht wagen. "Als Trainer sollte man keine Bauchgefühle haben, sonst bekommt man ein Magengeschwür", meinte er.

Titelfoto: Bernd Thissen/dpa

Mehr zum Thema Basketball Bundesliga: