Harter Fight bis zum Schluss! Telekom Baskets Bonn wahren Chance auf CL-Halbfinale

Straßburg - Die Telekom Baskets Bonn haben ihre Chance auf den Halbfinaleinzug in der Basketball Champions League gewahrt.

Das Team von Coach Tuomas Iisalo (3.v.l.) hat nun alle Chancen auf das Halbfinale in der Champions League.
Das Team von Coach Tuomas Iisalo (3.v.l.) hat nun alle Chancen auf das Halbfinale in der Champions League.  © Hendrik Schmidt/dpa

Am Dienstag gewann der Bundesligist mit 76:66 (41:28) beim französischen Club SIG Strasbourg und erzwang nach der Heimniederlage vor einer Woche eine entscheidende dritte Viertelfinalpartie. Mit einem Sieg am 19. April würden die Bonner ins Halbfinale des Europapokals einziehen.

Die Bonner fanden früh ihren Wurfrhythmus von außen und punkteten nach Ballverlusten von Straßburg immer wieder, erspielten sich nach dem ersten Viertel aber nur eine 18:17-Führung. Im zweiten Durchgang setzten sich die Gäste durch einen 13:0-Lauf schließlich zweistellig ab und lagen zur Pause mit 41:28 vorne.

Auch in der zweiten Hälfte kontrollierten die Gäste die Partie und bauten ihre Führung auf bis zu 21 Zähler Differenz aus.

Fans trauten ihren Augen kaum: Dieser Basketball-Star lief gestern in der Fußball-Landesliga auf
Basketball Fans trauten ihren Augen kaum: Dieser Basketball-Star lief gestern in der Fußball-Landesliga auf

Zwar verloren die Bonner zu Beginn des Schlussabschnitts etwas den Rhythmus, näher als acht Zähler Differenz ließen sie die Gastgeber aber nicht mehr kommen.

Sebastian Herrera traf fünf der elf Bonner Dreier und führte sein Team mit 19 Punkten an.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa

Mehr zum Thema Basketball: